Paris Calligrammes

Limited Edition

54 Exemplare plus 6 É. A.
signiert, datiert und nummeriert
erschienen zur gleichnamigen Ausstellung
in der Galerie Éric Mouchet Paris.
Der von Ulrike Ottinger entworfene Schuber aus rotem Filz
ist im zweifarbigen Siebdruckverfahren mit Motiven aus ihrem Œuvre
der Pariser 60er Jahre bedruckt.

25×18×5 (H×W×T)

Inhalt
Das Buch Paris Calligrammes – Eine Erinnerungslandschaft
in deutscher, französischer und englischer Sprache
mit Faksimiles des Drehbuches und Fotografien von Ulrike Ottinger
und Texten von Aleida Assmann, Laurence A. Rickels und Bernd Scherer
erschienen im Hatje Cantz Verlag Berlin 2019/2020.

Faksimile des Gästebuches der Librairie Calligrammes Paris von Fritz Picard
aus den Jahren 1953 bis 1971 mit Einträgen von:
Tristan Tzara, Raoul Hausmann, Hans Richter, Ré und Philippe Soupault,
Marcel Marceau, Claire Goll, Walter Mehring, Paul Celan, Lil Picard u.v.a.

Fotografie: Ulrike Ottinger 1966 vor ihrem Bild von Allen Ginsberg
Baryt-Abzug von 2020, nummeriert, datiert und signiert.

Preis: 500 Euro

Erhältlich über Ulrike Ottinger Filmproduktion oder Galerie Contemporary Fine Arts

 

 

Zurück